SÜDFILM GmbH // Fernsehproduktion

Individuelle Sendeformate

Wir arbeiten regelmäßig für verschiedene Fernsehanstalten. In besonders umfangreicher Form gestalten wir Sendeformate für das öffentlich-rechtliche Fernsehen.

Unter Anderem verantworten wir die die Crime-Reihe „Kommissare“ (ZDF), „Aktenzeichen XY Retro“ (ZDF) und „Ermittler!“ (ZDFInfo) mit. Auch für die privaten Fernsehanstalten sind wir ständig im Einsatz.

SÜDFILM haucht Ihrem Beitrag Leben ein

Für eine erfolgreiche Fernsehproduktion setzen wir auf einen strukturierten Ablauf.

Redaktion

Themen gibt es genug – aber welche sind besonders spannend, aktuell, ungewöhnlich? In der SÜDFILM-Redaktionskonferenz tauscht man sich regelmäßig aus, auch unkonventionelle Vorschläge werden diskutiert. Und am Schluss findet sich eine Mehrheit, die zu irgendeinem Vorhaben sagt: Das Thema ist gut!

Recherche

Wer sind die Ansprechpartner für den Beitrag? Was soll man sie genau fragen? Eine gute Redakteurin und einen guten Redakteur erkennt man daran, dass sie sorgfältig recherchieren – dass sie gut vorbereitet sind, wenn sie den Gesprächspartner interviewen. Einfach hingehen und mal fragen – das funktioniert nicht.

Notizen

In der Redaktionskonferenz wird dann ein Drehplan erarbeitet. Wo soll man drehen? Wer geht mit? Worauf müssen die Kameraleute und auch die Tonassistenz genau achten? Gibt es beim Dreh Unwägbarkeiten – fährt beispielsweise regelmäßig ein Zug vorbei, so dass man den Interviewpartner kaum verstehen würde? Kann oder soll eine Drohne eingesetzt werden?

Dreh / Interview

Alle am Set einer Fernsehproduktion müssen ideal vorbereitet sein. Auch muss man darauf achten, dass der Interviewpartner keine sachlichen Fehler macht. Oft geht es darum, dem Interviewpartner schlicht die Angst vor der Kamera zu nehmen. Denn nur authentische Aufzeichnungen transportieren gute Informationen.

Schnitt

Wenn die so genannten „O-Töne“ der Interviewpartner stimmen und auch der restliche Beitrag „abgedreht“ ist, geht es in den ersten Schnitt. Einen Beitrag fast auf die Sekunde zur gewünschten Länge zu bekommen, ist kompliziert – für den Cutter ebenso wie für das Redaktionsmitglied. Dazu gehört eine gute Auffassungsgabe für Bild und Text.

Vertonung

Nachdem der Beitrag die gewünschte Länge hat, wird er in der Synchro vertont. Mal macht das ein gut geschulter Redakteur, mal eine der Sprecherinnen aus unserem Hause. Alle hier eingesetzten Kolleginnen und Kollegen haben eine entsprechende Sprecherziehung erhalten. Damit der Beitrag nicht nur gut aussieht, sondern auch gut klingt.

Regie

Jetzt kann der Beitrag gesendet werden. Auch hier heißt es: Immer voll konzentriert bleiben. Und vollkommen ruhig, sobald das „Rotlicht“ leuchtet. SÜDFILM hat eine eigene Regie, mit der das Unternehmen im hauseigenen Studio optimale Beiträge nicht nur produzieren, sondern auch live On Air bzw. Online versenden kann.

Referenzen

"Grenzmorde"

In Kehl, an der Grenze zu Frankreich, geht ein Frauenmörder um, der die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Kommissar Gerhard Heck läuft die Zeit davon bei der Suche nach dem „Phantom von Kehl“.

Lörrach – direkt an der Grenze zur Schweiz.
Hier lebt Melanie B. – ein 19-jähriges, auffallend hübsches Mädchen. Am Abend des 3. September 2004 spricht sie von einer Telefonzelle aus mit ihrem Freund, da auf ihrem Handy kein Guthaben mehr ist. Das ist ihr letztes Lebenszeichen.

Säurefassmörder - Südfilm Fernsehproduktion

"Säurefassmörder"

In den 1980er Jahren verschwinden zwei Frauen in Hamburg scheinbar spurlos. Ein paar Tage nach ihrem Verschwinden gehen bei ihren Angehörigen Abschiedsbriefe ein, dass sie im Ausland ein neues Leben begonnen hätten.

Doch die Wahrheit übersteigt sämtliche Vorstellungen…

Auch noch eine dritte Frau verschwindet. Sie wird von dem Entführer eine Woche lang festgehalten. Die schwer traumatisierte Frau überlebte und ging zur Polizei.

SÜDFILM hat sich auf die Spur des „Säurefassmörders“ gemacht und damit auch auf die von einem der aufsehenerregendsten norddeutschen Kriminalfälle.

Mord im Wochenendhaus - Südfilm Fernsehproduktion

"Mord im Wochenendhaus"

SÜDFILM arbeitet oft für ZDF und ZDFInfo historische Mordfälle auf – hier: Der erste geklärte Mord in der Geschichte von „Aktenzeichen XY… ungelöst“ (1968). Die Ermittlungen, die Lösung – und die Reaktion der Angehörigen.

  • ZDF
  • ZDF Info
  • SWR
  • Baden TV Süd
  • Sat 1
  • Pro Sieben